Institut für Systemische Organisationsentwicklung,
Transaktionsanalyse (TA), Existenzanalytische Logotherapie

Start | Qualifizierung | Ausbildung Transaktionsanalyse (TA)

 

Ausbildung Transaktionsanalyse (TA)

 

Ziel:
Die TA-Ausbildung bietet eine profunde Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und deren Entwicklung sowie eine vertrauensvolle Unterstützung durch und in der Gruppe. Das Programm umfaßt die TA-Theorie mit Praxisbezug Wirtschaft, Organisation und Unternehmensführung und bietet dem Praktiker anhand eigener Beispiele Erfahrungsaustausch und Supervision zur:
• Professionalisierung der persönlichen, zwischenmenschlichen und beruflichen Kompetenz
• Erweiterung des praktischen und methodischen Repertoires in Training, Beratung, Veränderungs- und Entwicklungsarbeit
• Entwicklung einer professionellen, ethischen Arbeitshaltung zu Menschen und Organisationen

Zielgruppe:
Dienstleistung hat Zukunft. Mit dem Wachstum der Nachfrage steigt allerdings auch die Frage nach der Kompetenz und der professionellen Ausrichtung. Die Notwendigkeit steigt, neben dem fachlichen Hintergrund und der Methodenkenntnis den sozialpsychologischen Hintergrund in die tägliche Arbeit einzubeziehen. Diesem Anspruch kann durch berufsbegleitende Weiterbildung am besten entsprochen werden
• Verantwortliche im Bereich Personalentwicklung
• OrganisationsentwicklerInnen, UnternehmensberaterInnen
• Verantwortliche in Veränderungsprojekten
• Coaches
• TrainerInnen für Kommunikation, Verhalten und Personalarbeit
• Führungskräfte
• Change-Agents die sich persönlich weiterentwickeln wollen und Interesse an Konzepten, Methoden und praxisorientierter Anwendung der TA in ihrem Bereich / Betrieb haben.

Voraussetzungen:
Sie sollten mindestens 3 Jahre praktische Berufserfahrung in einem der o.a. Tätigkeitsfelder besitzen und Anwendungsmöglichkeiten im (Berufs)Alltag haben. Sie verfügen über psychische Gesundheit. Ein Vorgespräch ist mit dem Lehrtrainer vorgesehen.

Orte:
fünf der sechs Veranstaltungen finden in Köln statt. Ein Baustein findet zum Thema Persönlichkeitsentwicklung außerhalb Kölns – voraussichtlich in Goslar- statt.

Bestätigung / Zertifikate:
Jede/r TN erhält für jeden absolvierten Baustein eine Teilnahmebestätigung. Für Supervisionen und Intervisionen sowie für persönliche Arbeit gibt es je Baustein eine Bescheinigung. Aufbauend auf die drei Jahre, besteht für Interessierte die Möglichkeit, sich eine Praxisbescheinigung in TA ausstellen zu lassen, bzw. sich auf die internationale Transaktionsanalyse-Prüfung mit Zertifikat (CTA Certified Transactional Analyst) vorzubereiten.

Laufende TA-Basis-Ausbildungsgruppe
Diese laufende Ausbildungsgruppe ist offen für AusbildungskandidatInnen vom 1. bis zum 3. Ausbildungsjahr. Aufbauend auf den Grundkenntnissen aus einem 101-TA-Einführungskurs werden in der Ausbildungsgruppe die grundlegenden TA-Konzepte in vertiefter Form und anwendungsbezogen behandelt. Das bedeutet, die Konzepte werden inhaltlich erläutert und diskutiert, sie werden in kreativen Übungen und im Gruppenprozess persönlich erlebbar und in
Beratungs- und Supervisionsgesprächen professionell erfahrbar. Weitere Informationen und die aktuellen Termine zum Download.

Fortlaufende TA-Masterclass
Nach der Grundausbildung in TA kann diese Fortgeschrittenenausbildung angeschlossen werden. Die TA-Masterclass (Bereich Organisation) baut auf bereits vorhandene Ausbildung in Transaktionsanalyse auf, die TN verpflichten sich jeweils für ein Jahr. Die TN haben die Möglichkeit, Philosophie, Konzepte und Modelle der systemischen TA fundiert kennen zu lernen und die TA sowohl in ihre berufliche Arbeit, als auch in den Alltag zu integrieren.
Nach ca. 3 Jahren besteht die Möglichkeit zur Prüfung  zum / zur zertifizierten TransaktionsanalytikerIn im Bereich Organisation (CTA/O). Weitere Informationen zum Download

EATA – Abschluss:

Das Ziel
Die TA-Masterclass bietet weiterhin eine profunde Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit sowie eine Unterstützung durch die Gruppe in gegenseitigem Vertrauen. Das Programm umfasst die systemische TA-Theorie mit Praxisbezug Wirtschaft, Organisation und Unternehmensführung und bietet dem Praktiker anhand eigener Beispiele Erfahrungsaustausch und Supervision zur Professionalisierung der persönlichen, zwischenmenschlichen und beruflichen Kompetenz. Ziel ist auch die Erweiterung des praktischen und methodischen Repertoires in Training, Beratung, Veränderungs- und Entwicklungsarbeit und die Entwicklung einer professionellen, ethischen Arbeitshaltung im Hinblick auf  Menschen und Organisationen.

Zielgruppe
Verantwortliche im Bereich:
• Beraterinnen und Berater
• PersonalentwicklerInnen
• OrganisationsentwicklerInnen
• Führungskräfte
• VeränderungsmanagerInnen
• UnternehmensberaterInnen
• Coaches
• TrainerInnen
• Psychologen + Psychologinnen, die im Organisationskontext arbeiten
• Change-Agents.

Sie sollten mindestens 3 Jahre praktische Berufserfahrung in einem der o.a. Tätigkeitsfelder besitzen und Anwendungsmöglichkeiten im Berufsalltag haben. Sie verfügen über psychische Gesundheit.

 

Institut SYS~TA~LO · Kirchhofstr.28 · 38642 Goslar · Tel.: Dr. M. Meyer-Prentice: 05321-3887700 · Kl. Holetz: 05321-3887707